Skip to main content (Press Enter)
 

Vorträge von Sony im Rahmen der IBC-Veranstaltungen

Die IBC ist viel mehr als nur eine Ausstellung. Mehr als 50.000 Besucher pro Jahr zählt die Messe in Amsterdam, die gleichermaßen durch die branchenführende Konferenzveranstaltung und spezielle Initiativen, zum Beispiel das „Rising Stars“-Programm, das sich an Brancheneinsteiger richtet, aber auch durch zahlreiche Schlüsselaussteller angezogen werden.

Vorträge von Sony im Rahmen der IBC-Veranstaltungen

Die IBC ist nicht etwa nur ein einfacher Debattierclub. Vielmehr ist es ein Ort, an dem strategische Entscheidungen für die Zukunft getroffen werden. Durch unsere Anwesenheit und die Beiträge zu den Debatten und anderen Veranstaltungen helfen wir, die führende Position von Sony bei einer breiten Palette professioneller Anwendungen in verschiedenen Bereichen zu demonstrieren.

David Bush, Marketing Director, Sony Professional Solutions Europe

Sony ist natürlich eines der größten vertretenen Unternehmen. Neben dem Ausstellungsstand, der die Halle 12 des RAI-Konferenzzentrums dominiert, nimmt Sony auch in vollem Umfang Anteil an der Konferenz und anderen Themenbereichen der Messe. Eine breite Palette von Aktivitäten jenseits der Ausstellungsstände wird in Amsterdam unterstützt und diese Aktivitäten stellen die Qualität und die Vielseitigkeit des innovativen „One Sony“-Ansatzes heraus, den das Unternehmen pflegt.

Vertreter des Unternehmens sind als aktive Teilnehmer beim „IBC Leaders’ Summit“, im Programm der „IBC Conference“, bei „IBC Technical Papers“, „IBC Big Screen Experience“ und „IBC Rising Stars“ beteiligt.

„Leaders’ Summit“-Programm

Der Leaders’ Summit etabliert sich schnell als eine der wichtigsten Veranstaltungen im Kalender derjenigen, die sich an der Spitze der Branche bewegen. Es handelt sich um eine Veranstaltung nur für geladene Teilnehmer, die hinter verschlossenen Türen stattfindet. 150 Vordenker der Branche konzentrieren sich darauf, aus dem Diskurs der Gesamtkonferenz an einem einzelnen Tag die entscheidenden Punkte in einer strategischen Diskussion auf hohem Niveau herauszudestillieren. Sony ist einer der Sponsoren dieser prestigeträchtigen Veranstaltung und David Bush ist eines der Mitglieder des Forums im Rahmen des zweiten Tagungsabschnitts unter dem Titel „Embracing Change“ (Den Wandel begrüßen). Dieser zweite Abschnitt untersucht den geradezu seismischen Wandel in der Branche: die Auswirkungen der Cloud, den Aufstieg von Ultra HD, den neuen Vertrieb, neue Geräte, neue Chancen für die Monetarisierung und neues Zuschauerverhalten, kurzum alles, was derart signifikante Auswirkungen auf sämtliche Bereiche der Branche hat.

Sitzungen der IBC Conference

Sony steckt natürlich ganz im Zentrum dieser Bemühungen der Branche. Während die Diskussionen des „Leaders’ Summit“ nur selten in der Öffentlichkeit bekannt gegeben werden, hat Sony auch vollen Anteil an der weiter gefassten IBC Conference und ist dort äußerst präsent, ebenso wie im „Technical Papers“-Stream der Konferenz. Die IBC Conference erstreckt sich über fünf Tage mit intensiven Debatten und Diskussion und spielt eine wichtige Rolle bei der Prognose, in welche Richtung sich Entwicklungen in der Branche künftig bewegen werden.

In diesem Jahr werden sich viele Gespräche mit zunehmender Vorherrschaft und der Bedeutung von IP-Produktionen beschäftigen. Claus Pfeifer, Strategic Marketing Manager im Bereich Live-Produktion, spricht im Rahmen des Forums The Death of SDI? The Promise of Complete IP Based Production (Der Tod von SDI? Was Produktion komplett auf IP-Basis verspricht) (Freitag, 12. September 2014, 11:30–13:00 Uhr, Raum G102/G103). Paul Gardiner, Standards Manager bei Sony Europe, wird im Rahmen des Forums das Papier „Next Generation Studio Interconnection“ („Studioverbindungen der nächsten Generation“) vorlegen (Freitag, 12. September 2014, 14:00–15:30 Uhr, Emerald Lounge).

Ultra HD wird überall auf der Messe einen wichtigen Platz einnehmen. Bill Baggelaar, Senior Vice President of Technology bei Sony, steht zu diesem Thema beim Forum More Pixels or Better Pixels? Making the Case for 4K or Ultra High Definition“ („Mehr oder lieber bessere Pixel? Argumente für 4K oder Ultra High Definition“) Rede und Antwort, wo es in der Diskussion um den Zeitrahmen für die Einführung des Formats für den Massenmarkt gehen soll. Natürlich war Sony die primär treibende Kraft hinter der 4K-Aufzeichnung von drei Spielen während der diesjährigen FIFA-Weltmeisterschaft und Mark Grinyer, Leiter des Bereichs Live Production Business Development, spricht dazu im Rahmen des Vortrags Major international sports events: Producing for a global audience (Bedeutende internationale Sportveranstaltungen: Produktion für ein globales Publikum) am Samstag, 13. September, 14:30–16:00 Uhr, im Forum. Er wird die Workflows, Erfahrungen und die in Rio gewonnenen Erkenntnisse hervorheben und erläutern, wie sich die 4K-Sportproduktion unaufhaltsam in Richtung eines neuen Standards bewegt. Außerdem wird er seinen Vortrag auch der Arbeit von Sony an der beeindruckend umfassenden HD-Produktion widmen, die das wohl fesselndste Turnier eingefangen hat, das es bisher gegeben hat.

IBC Big Screen

Die Abteilung „IBC Big Screen“ ist in diesem Jahr von Grund auf umgestaltet und erweitert worden. Naomi Climer, President von Sony Media Cloud Services, spricht bei einer der faszinierendsten Podiumsdiskussionen, die veranstaltet werden: Movie-making in the Matrix – are you ready for a virtualised movie production? (Filmen in der Matrix – Sind Sie bereit für die virtualisierte Filmproduktion?) (Sonntag, 14. September 2014, 12:00–13:00 Uhr, IBC Big Screen). Sie wird die Vorteile hervorheben, die Sony Media Cloud Services für den Workflow bei einer Spielfilmproduktion bringen kann. Ein solcher Workflow nach aktuellem Muster scheint durch Cloud-Technologien ebenso in Frage gestellt zu sein, wie es für Rundfunk bzw. Fernsehen in den letzten Jahren der Fall gewesen ist.

Rising Stars

Sony ist auch stolz darauf, am Rising Stars-Programm im Rahmen der Messe beteiligt zu sein. Diese Initiative gibt es jetzt seit ein paar Jahren. Im Wesentlichen handelt es sich um eine spezielle Reihe von Veranstaltungen, Foren und Networking-Angebote, die sich an diejenigen wenden, die ihre ersten Schritte in der Branche unternehmen. Strategic Technology Development Manager Peter Sykes spricht im Rahmen des Forums „Hot Topics and Future Game Changers“ („Topaktuelle Themen und zukünftige Impulsgeber“) und hebt dabei die jüngsten Entwicklungen in den Bereichen IP Live, Archivierung, IT-Workflow und Cloud hervor, an denen Sony aktiv beteiligt ist.

Wir helfen Ihnen gerne, wenn Sie sich beim Kauf professioneller Produkte Unterstützung wünschen.