Skip to main content (Press Enter)
 
  • High Frame Rate-Produktion

    Sensationelle Bilder in Super Slow Motion

    Kontakt

Übersicht

Die High Frame Rate-Technologie (HFR) ermöglicht, die wichtigen Momente eines Spiels oder Events in sensationeller Zeitlupe wiederzugeben. Zeigen Sie das Können eines Sportlers in allen Details, betonen Sie subtile Bewegungen oder fassen Sie einen Regetropen bei bis zu 100/120 Bildern/s in 4K ein, um eine beeindruckende künstlerische Wirkung zu erzielen.

 

HFR einfangen

(High-Frame-Rate-Software SZC-4002 für den BPU-4000 oder BPU-4500)

 

Die 4K-/HD-Systemkamera HDC-4300 ist mit drei 2/3“ 4K-Sensoren ausgestattet, die die vierfache Auflösung von HD erfassen. So können Bilder bei extrem hoher Geschwindigkeit beim HD-Dreh und 119,88/100 Bildern/s (2-fache Bildwechselfrequenz) beim 4K-Dreh erreicht werden.

Werden der Spezialadapter SKC-4065 sowie der Kamerasystemadapter CA-4000 mit der High-End-Kamera F65 von Sony verbunden, die mit einem 8K-Bildsensor ausgestattet ist, können Nutzer in 4K bei einer Bildwechselfrequenz von 100/119,8 Bildern/s (2-fache Bildwechselfrequenz) drehen.

Mit dem BPU-4000 oder BPU-4500 wird jedes Bild bei noch so hohen Bildwechselfrequenzen der kompletten digitalen Verarbeitung unterzogen, wodurch die gleiche Qualität wie bei normaler Geschwindigkeit erreicht wird.

Die Aufnahmen können auf der 4K/HD AV-Multiport-Speichereinheit* PWS-4400 oder PWS-4500 aufgezeichnet werden. So kann rasante Action in ausdrucksstarken Zeitlupenbildern wiederholt werden.

*Je nach den Bildwechselfrequenzen benötigen die PWS-4400 oder PWS-4500 eine Software.
Die HDC-4300 ist auch in der Lage, bei einem Maximum von 479,52/400 Bildern/s (8-fache Bildwechselfrequenz) in HD aufzuzeichnen.
Für 4K-Aufnahmen mit der HDC-4300 ist die optionale 4K-Upgrade-Software SZC-4001 erforderlich.

Zugehörige Umgebung

Sportstadien

Broadcast und Produktion